In die weite Welt hinein

Patong Beach Phuket

Jaaa, es ging heute wieder zum Strand. Die Similan Islands sind schon so lange her ;), dass wir den Sprung ins kühle Wasser vermisst haben. Also suchten wir erst einmal alle Strandsachen zusammen, schmierten uns vernünftig mit Sonnencreme ein und setzen die Sonnenbrillen auf. Strandlook ready, go. Bevor wir aber die Sonne genießen konnten, mussten wir von unserem Hostel zum 15km entfernten Strand finden. Unser Hostelbesitzer empfahl uns den lokalen Bus zu nehmen, für 30 Baht (80 Cent) kamen wir von Phuket Town zum Patong Beach. Wir lieben diese Preise, es wurde zwar gestapelt ohne Ende, die Sicherheit völlig missachtet – aber wie immer ein Schnäppchen.

Angekommen am Strand – nur Touris. Schönster Strand in Thailand? Tzz, das ähnelte mehr dem italienischen Jesolo. Nur Liegen, Sonnenschirme, dicke Bäuche, Bier und Stände. Aber das Wasser war schön und eine nette Abkühlung zu dieser stehenden Hitze in Phuket. Ich schlief ein bisschen und Anna ließ sich die Hand mit Henna bemalen. Das Kunststück könnt ihr in den Fotos bewundern :). Hier in Patong ist uns aufgefallen, dass jedes Restaurant, jeder Shop erst alles auf Russisch stehen hat – wurde der Patong Beach von Russland gekauft ;)? Auf jeden Fall haben wir bemerkt, das der Großteil der Touris russisch sprechen. Ich kann nur noch „Danke“ (спасибо), „Guten Tag“ (Здравствуйте!) und „sehr gut“ (очень хорошо).

Gegen 16 Uhr hatten wir dann genug vom Strandgetummel und warteten auf den Bus zurück nach Phuket Town. Es hieß also wieder Arm raus, sobald der Bus in der Nähe ist. Anna und ich schauten uns an – das bekommen wir heute ohne Stress hin! Es lief super und die Busfahrt war wie auf der Hinfahrt ein Highlight. In Phuket Town fanden wir noch was leckeres zu Essen und Anna besorgte sich noch einmal ihren Nutellashake. Der ist so leeeecker, das Anna am liebsten noch 3 Weitere bestellt hätte 😉

Morgen soll es weiter gehen nach Koh Phi Phi. Wie jeden Abend guckten wir im Internet nach einer Unterkunft für den nächsten Tag, aber Koh Phi Phi ist zu 96% ausgebucht! Ohjee! Das günstigste Hotel 40 Euro- zu viel für uns! Die Fähre nach Koh Phi Phi ist schon gebucht, jetzt heißt es also hinfahren und hoffen, dass vor Ort noch was frei ist! Wenn nicht fahren, fahren wir als letzte Möglichkeit weiter nach Krabi – wir lassen uns überraschen …

  • DSCN7555 copy
  • DSCN7561 copy
  • DSCN7570 copy

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 In die weite Welt hinein

Thema von Anders Norén