In die weite Welt hinein

Batu Caves – ab ins Dunkle

Heute ging es erneut zu den Batu Caves oder genauer gesagt zu den Dark Caves. Diese sind im gleichen Berg wie die Batu Caves, man läuft also erneut die Treppen hoch, um dann oben irgendwann links abzubiegen. Dort machten wir dann eine 45-minütige „Adventure Tour“ durch 3 große Höhlen. Mit 8 Euro pro Person war die nicht gerade günstig, aber nachdem die Batu Caves so beeindruckend waren, wollten wir die anderen Höhlen auch noch sehen. Unsere Führerin sprach irre schnell Englisch, leider verstanden wir nur den groben Zusammenhang. Die Höhlen selbst waren sehr beeindruckend. An den Spinnen und Kakerlaken, die in den Höhlen wohnten wäre ich aber lieber schnell vorbeigelaufen anstatt sie mir anzugucken. 😉
Nach den Dark Caves wollten wir eigentlich auf den Fernsehturm rauf, um Kuala Lumpur von oben zu sehen. Die Sicht war aber eher schlecht, wir hatten schon die ganzen letzten Tage viel Smog in der Luft gesehen und so blieben wir doch unten. Auch der Preis von angeblich 20 Euro pro Person machte die Entscheidung einfach. Wir fuhren also wieder zum KL Sentral, aßen dort zu Abendbrot und wechselten schonmal einige Ringgit in US-Dollar, da man am Flughafen von Bali eine Visagebühr von 25 US-Dollar pro Person bezahlen muss.

  • IMG_6516 copy
  • IMG_6525 copy
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • IMG_6535 copy
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 In die weite Welt hinein

Thema von Anders Norén