In die weite Welt hinein

Flug von Auckland nach Melbourne

Bye Bye New Zealand, Hello Australia!

Eine wirklich schöne Zeit auf Neuseeland fand heute ein Ende. Der Tag fing damit an, dass wir alles aus unserem Auto holen mussten und dabei kam so einiges zusammen, eine Kühlbox, eine große Decke, noch jede Menge Dosen und Gewürze, Kartenmaterial für Neuseelands Südinsel und und und … . Irgendwie wollten wir den ganzen Krempel in unsere Rucksäcke bekommen, doch entschieden wir uns schnell auszusortieren. Als wir damit fertig waren fuhren wir auch schon los. Es ging noch einmal in die Stadt um unsere Papiere für den Mietwagen auszudrucken und um unser abgeschlepptes Auto zu bezahlen. Ja, die doofe Schleppgebühr von 113$. Danach war genug Zeit um langsam zum Flughafen zu fahren und um unser Auto zu verabschieden. Alles ging schneller als erwartet. Zuerst dachten wir, dass unser Auto noch einen Check bei der Abgabe durchlaufen muss oder das nochmals Fotos verglichen werden, aber nichts davon – Zeit ist Geld – wir mussten nur Schlüssel abgeben und wurden anschließend direkt zum Flughafen gebracht.
Stundenlang am Flughafen rumzusitzen kennen wir ja schon und daher verging die Zeit wie im Fluge. Um 21.40 Uhr flogen wir los und kamen kurz vor Mitternacht in Melbourne an. Der Flug war super, es gab Wein, lecker Essen und jede Menge Spielfilme. Anna und ich schauten Turbo, einen Animationsfilm mit einer Schnecke. In Melbourne ließen wir uns dann Zeit um so wenig Stunden wie möglich schlafend auf irgendeinem harten Sitz zu verbringen. Als wir dann aber einen kleinen Bereich direkt an der Rolltreppe (Inlands-Abflüge) gefunden hatten, machte Anna es sich auf dem Boden und ich mich im Sitz „gemütlich“. Morgen früh um 6 Uhr holen wir uns dann unseren neuen Mietwagen.

  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

Antworten

© 2018 In die weite Welt hinein

Thema von Anders Norén