In die weite Welt hinein

Great Barrier Rief – East Timor

Puh, wieder um 5.30 Uhr aufstehen, damit wir um 6 Uhr ins Wasser springen konnten. Stephan blieb im Bett liegen, er wollte den ersten Tauchgang schwänzen, da er wieder Nachts tauchen wollte. Er entschied sich dann aber doch anders, sprang mit mir und Tom ins Wasser und bereute nichts! Gleich beim runtergehen sahen wir eine Schildkröte und diesmal konnten wir auch einen Wurm beim Tanzen fotografieren- die Bilder sind aber leider wegen des wenigen Lichts am Morgen nichts geworden. Macht nix. Das Highlight war dann aber ein riesiger Schwarm Papageienfische, unglaublich, wieviele dort nah aneinander schwammen und sie blieben die ganze Zeit während des Tauchgangs an einer Stelle. Woah, was es so alles Unterwasser gibt! 🙂 Ein richtig schöner Tauchgang.
Als wir dann zum zweiten Tauchgang aufbrechen wollten, gab es einen Taucher mehr und jemand wollte mit Tom als Buddyteam gehen- ohhh, da gab es lautstarken Protest von unserer Seite, Tom sollte unser Buddy bleiben! 🙂 Leider würde er heute schon wieder gehen und Stephan beschloss sogar, seinen Nightdive zu canceln, weil er nicht ohne Tom als Buddy ins Wasser springen wollte. Wir gingen wieder ins Wasser und sahen erneut 2 Stechrochen. Der 11 Uhr Tauchgang war dann der letzte mit Tom und danach sagten wir ihm und vielen anderen Goodbye, denn die meisten hatten nur 3 Tage gebucht. Wir fühlten uns ein wenig einsam und legten uns den Nachmittag über ins Bett, denn so viel Tauchen macht unglaublich müde!
Abends tauchten wir dann wieder, es war ein schöner Tauchgang, aber wir sahen nichts besonderes. Es war ein wenig ärgerlich, denn Andere sahen einen Lionfisch und von dem hätten wir ja auch noch gerne ein Foto gehabt. Trotzdem gingen wir nach einem leckeren Abendessen happy ins Bett.

  • IMG_0077 copy
  • IMG_0180 copy
  • IMG_0186 copy
  • IMG_0196 copy
  • IMG_0322 copy
  • IMG_0327 copy
  • IMG_0346 copy
  • IMG_0442 copy
  • IMG_0475 copy
  • IMG_0529 copy
  • IMG_1012 copy
  • IMG_1053 copy

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 In die weite Welt hinein

Thema von Anders Norén