In die weite Welt hinein

Centralstation

Heute war das Wetter leider ziemlich schlecht, wir machten uns trotzdem auf den Weg zur Wallstreet. Hier wollten wir noch einmal Fotos vom Bullen machen, den wir schon aus dem Sightseeingbus gesehen hatten. Das Wetter verhinderterte weieres Herumlaufen und so stiegen wir wieder in die Ubahn. Ich weiß nicht wie, aber unbeabsichtigt fanden wir uns auf einmal mitten in der Central Station wieder. Wie cool 🙂 Stephan machte Fotos und ich stöberte in den Zeitungsläden. In einer Bäckerei fanden wir sogar richtig lecker Brot.
Nächstes Ziel war das UN-Gebäude. Leider kamen wir nicht mal in die Nähe, denn Obama war gerade zu Besuch (deswegen auch die Demo) und die Straßen waren schon mehrere Straßen vorher gesperrt. Schade.
Wir hatten über Groupon noch einen weiteren Gutschein bestellt, diesmal für veganes Essen, und dorthin verschlug es uns als Nächstes. Stephan war richtig begeistert! Er hatte eine Karotten Ingwer Suppe und ein Sandwich, ich bestellte Hummus mit Brot und Brownie-Eis Nachtisch. Uhh, der war leider gar nicht lecker, wir verließen den Laden aber trotzdem happy und Stephan versprach, mal selbst so eine Suppe zu kochen. 🙂
Den Abend verbrachten wir bei Josh, denn er machte mir die Haare! In seinem Wohnzimmer 😀 Er ist Friseur und hat genau in der Woche, in der wir da waren, seine schriftliche Prüfung bestanden. Na dann! Er färbte, schnitt und föhnte und erzählte mir alles, was ich so über meine Haare wissen muss. 😀 Ein lustiger Abend 🙂

  • IMG_4228 copy
  • IMG_4237 copy
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

Antworten

© 2018 In die weite Welt hinein

Thema von Anders Norén