In die weite Welt hinein

American Museum of Natural History

Heute ist unser letzter Tag in New York! Oha. Während unserer Sightseeingtour fuhren wir ja an verschiedenen Museen vorbei und wir beschlossen, heute auch mal in eins zu gehen! Josh empfahl uns das American Museum of Natural History, denn dort gab es Dinosaurierskelette zu sehen. Also nichts wie los! Und was soll ich sagen: Es gibt einen Grund, warum wir um Museen auf unserer Reise einen großen Bogen machen: Langweilig! Meine Güte, ist ja toll, dass die mehr Stücke zum Ausstellen haben, als Platz, aber irgendwie ist es nicht so meins, mich vor einen Schaukasten zu stellen und Speerspitzen zu bewundern. War ich froh, dass ich meinen iPod dabei hatte. Stephan war am Anfang noch interessiert, verlor aber bald auch den Faden und ich war froh, als wir endlich Mittagspause machten.
Danach ging es zu den Dino-skeletten und das war dann auch interessant. Wirklich irre, wenn man sich vorstellt, dass die mal über die Erde gelaufen sind! Sie hatten dort auch richtig große Skelette, einen T-Rex und irgendeinen Langhals Saurier. 😉
Wieder zuhause packten wir dann ein letztes Mal unsere Sachen. Wie seltsam. Wir verabschiedeten uns von Josh und fuhren mit der Ubahn bis zum Flughafen. Glücklicherweise mehrere Stunden zu früh, denn wir wurden ans falsche Gleis geschickt und mussten mehrmals hin- und herlaufen. Eine Asiatin schaute uns ganz verzweifelt an und meinte, ihr Flug ginge in einer Stunde, ob sie das wohl schaffen würde? Wir starrten sie an, allein zum Flughafen ist es doch eine Stunde? Sie nahm dann das Taxi, ob es geholfen hat, weiß ich nicht.
Am Flughafen angekommen lief alles reibungslos und ich gab im Dutyfree Shop noch unsere letzten Dollar aus.

  • IMG_4369 Kopie

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 In die weite Welt hinein

Thema von Anders Norén