In die weite Welt hinein

In Siem Reap

Was stand als erstes an? Na klar, der Hotelwechsel. Wir hatten uns in der Nacht ein 14- Dollar Zimmer mit Swimming Pool rausgesucht, mal gucken, wie das so wird 🙂 Kaum wollten wir los aus dem alten Hotel, fiel der Strom aus. Wir warteten 10 Minuten, da wir eigentlich noch was im Internet gucken wollten, gingen dann aber doch durchs dunkle Treppenhaus Richtung Freiheit! 😉

Das neue Hotel war dann auch gleich ein ganz anderer Schnack- die drei Jungs von der Rezeption empfingen uns locker freundlich und wir konnten endlich unseren Trip nach Angkor planen.

Das nächste Ziel war der Central Market in Siem Reap, hier gibt es viele kleine Stände in einer großen Halle, die Alles erfüllen, was das Touriherz so begehrt. Ein paar Dollar leichter ließen wir den Abend am Swimming Pool auf dem Dach (leider nicht beheizt, also eher was für mich als für Stephan) ausklingen. 🙂

  • DSCN3675
  • DSCN3680
  • DSCN3696

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

Antworten

© 2018 In die weite Welt hinein

Thema von Anders Norén