In die weite Welt hinein

Von Siem Reap nach Bangkok

Unsere Reise von Siem Reap nach Bangkok startete morgens um 7.30 Uhr. Wir haben für die angesetzten 8 Stunden Fahrt nur 10 Dollar bezahlt, das war das günstigste, was wir kriegen konnten, alles andere hätte mindestens 20 Dollar gekostet. Das hieß jetzt aber auch, dass wir selbst über die Grenze und auf der anderen Seite in einen neuen Bus steigen mussten. Nachdem das in Kambodscha schon anstrengend war, beschlossen wir für Thailand das Beste draus zu machen. Gegen 11 Uhr kamen wir an der Grenze an, die Ausreise aus Kambodscha gestaltete sich als problemlos, auch wenn wir uns wunderten, warum wir hier unsere Fingerabdrücke hinterlassen mussten, war von Vietnam nach Kambodscha nicht der Fall.

Dann kam die Einreise nach Thailand. Hier standen wir gefühlt EWIG an. Real war es nur eine dreiviertel Stunde, aber wir haben von den 6 Warteschlangen die Langsamste erwischt und die anderen aus unserem ersten Bus waren schon alle durch. Wir bekamen ein mulmiges Gefühl, nicht, dass der Bus schon ohne uns losfährt… als wir endlich durch waren, zack zack, Gruppe suchen. Die war glücklicherweise noch da und nicht schwer zu finden. Es kam auch schon ein Transporter, auf den alle zudrängelten, Stephan und ich vorne mit dabei. Der fuhr uns erstmal zu einer Raststätte, wo wir eine weitere halbe Stunde auf unseren Bus warteten. Danach verlief alles reibungslos, zwar standen wir in Bangkok im Stau und kamen 3 Stunden später an als geplant aber auch dieser Reiseabschnitt wäre geschafft! Und weil wir uns ja schon auskannten, haben wir unser Hotel auch in Null Komma Nichts gefunden 😉

Die Preise hier in Bangkok sind glücklicherweise auch günstiger, abends haben wir für 5 Euro zwei Mahlzeiten, ein Getränk und ein Eis bekommen 🙂

Weiter Beitrag

Vorheriger Beitrag

Antworten

© 2018 In die weite Welt hinein

Thema von Anders Norén